Freie Wählervereinigung Kraichtal | Kommunalwahl 26. Mai: Kandidaten
BÜRGERNAH - UNABHÄNGIG - SACHORIENTIERT: Freie Wähler haben ein offenes Ohr für die Ideen, Sorgen und Wünsche der Bürger, sind unabhängig und ungebunden und wünschen sich die Mitarbeit der Bürger auch ohne Parteibuch und deren Einbindung in sachorientierte Entscheidungen.
740
post-template-default,single,single-post,postid-740,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive

Kommunalwahl 26. Mai: Kandidaten

Zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 präsentiert die Freie Wählervereinigung Kraichtal ihre Kandidatenliste.

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Jürgen Burkhardt wurde die Liste in einer Nominierungsversammlung beschlossen und die Listenplätze vergeben.

Die Gemeinderatskandidaten sind in der alphabetischen Reihenfolge der neun Kraichtaler Stadtteile aufgelistet.

In der Mitgliederversammlung wurde noch einmal betont, dass es sich bei den Freien Wählern um keine Partei handelt, sondern um einen unabhängigen Verein, der sich ausschließlich den kommunalpolitischen Interessen seiner Bürgerinnen und Bürger verpflichtet fühlt. Durch die Kandidatinnen und Kandidaten unterschiedlichster Bevölkerungsgruppen sehen sich die Freien Wähler gut aufgestellt.

Die FWV-Kandidaten für die einzelnen Stadtteile sind:

Bahnbrücken: Steffen Kolb

Gochsheim: Reinhard Müller, Tobias Göpferich

Landshausen: Dr. Frank Sehlmeyer

Menzingen: Klaus Heitlinger, Lucien Kacsanyi

Münzesheim: Friedrich Manz, David Klenert, Stephan Fischle, Werner Dieterle

Neuenbürg: Nobert Repitsch

Oberacker: Reinhard Abel, Martina Häusler

Oberöwisheim: Renate Baumeister,

Unteröwisheim: Christian Krauß, Nicole Dutzi, Daniel Zenger, Marco Vollmer